Fachtagung am 06. und 07. September 2018

Personaltage Berlin - Wiederholungstermin aufgrund großer Resonanz

Tarifrecht in der behördlichen Praxis

Führungskräfte, Personalverantwortliche, Fortbildungsbeauftragte, Personalvertretungen, Personalentwickler/innen, Politiker/innen
Teilnahmegebühr
399,00 Euro

Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Fachtagung Tarifrecht findet in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt. Die Personaltage Berlin bieten Personalverantwortlichen, Fortbildungsbeauftragten und Personalvertretungen ein gezieltes Forum zum Erfahrungsaustausch mit Experten und anderen Führungskräften aus dem gesamten Bundesgebiet.
Der Eröffnungsvortrag beleuchtet in diesem Jahr die Auswirkungen des digitalen Wandels und ihre Bedeutung für die sich ändernde Arbeit in öffentlichen Verwaltungen. Er zeigt auf, welche Chancen und Herausforderungen das komplexe Phänomen „Arbeit 4.0“ mit sich bringt und welche Anforderungen die damit verbundenen Veränderungsprozesse insbesondere an Führungskräfte stellen.
Im Rahmen der Tagung wird die aktuelle Rechtsprechung zum Tarifrecht des öffentlichen Dienstes vorgestellt und sich abzeichnende Rechtsentwicklungen sowie Anwendungsprobleme in der behördlichen Praxis betrachtet und diskutiert.

Die Vorträge sollen die Teilnehmer zu einem intensiven fachlichen Austausch anregen.

Das Team des Kommunalen Bildungswerks e. V. freut sich, Sie zu dieser Tagung begrüßen zu dürfen.

Tagungsorganisation

Tagungsablauf

Donnerstag, 06. September 2018
10:00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Herr Dr. Andreas Urbich, Geschäftsführer Kommunales Bildungswerk e.V.
10:15 Uhr
Arbeit 4.0 im öffentlichen Dienst
Herr Dr. Stefan Döring
Anfragen und Diskussion zum Vortrag
12:00 Uhr
Mittagspause
13:00 Uhr
Aktuelle Rechtsprechung des BAG zum Tarifrecht des öffentlichen Dienstes
Frau Karin Spelge
14:30 Uhr
Kommunikationspause
14:45 Uhr
Fortsetzung des Vortrages zur aktuellen Rechtsprechung des BAG zum Tarifrecht und zusammenhängende Darstellung älterer Rechtsprechung
Frau Karin Spelge
ab ca. 15:30 Uhr Diskussion
Für Interessenten ab 16.00 Uhr
Beginn Rahmenprogramm
ab 20:00 Uhr
Arbeitsessen im Tagungshotel
Freitag, 07. September 2018
09:00 Uhr
Befristungen im öffentlichen Dienst
Herr Dr. Christoph T. Thies
Anfragen und Diskussion zum Vortrag
10:30 Uhr
Kommunikationspause
11:00 Uhr
Der Urlaub ist zum Erholen da. Klar, oder? Aktuelles zum Urlaubsrecht des öffentlichen Dienstes
Herr Peter Plottner
ab ca. 12:30 Diskussion
Gegen 14:00 Uhr Ende der Tagung
anschließend Abschlussbuffet und gegen 14:00 Uhr Ende der Tagung

Inhalte der Vorträge

Arbeit 4.0 im öffentlichen Dienst - Verwaltung neu denken

Herr Dr. Stefan Döring
Die Digitale Transformation ist bereits in aller Munde. Organisationen verbinden mit ihr die wirtschaftliche Notwendigkeit und hierüber den Wunsch bzw. die Sorge, immer innovativer und flexibler werden zu müssen. Besser zu werden. Schneller. Arbeit 4.0 oder auch „New Work“ ist in diesem Zusammenhang ein Synonym für Veränderungen in der Art, wie wir arbeiten. Flexible Organisationen, neue Managementmethoden und Führungsstile sowie durch die Digitalisierung erst möglich gewordene Arbeitsweisen scheinen notwendig, damit Mitarbeiter neue Wege gehen, langfristige Veränderungsprozesse anstoßen und Strukturen verändern können. Der öffentliche Dienst darf sich „New Work“ nicht verschließen. Es stellt sich die Frage, wie Verwaltungen innovativer, transparenter und agiler werden können und was es dafür braucht. Der Vortrag gibt einen Überblick über das Phänomen Arbeit 4.0 bzw. „New Work“ und zeigt auf, wie sich Verwaltungen wandeln müssen. Er verschweigt aber auch nicht die Nachteile und die damit verbundenen Herausforderungen einer neuen Form des „digitalen Burnouts“.
Schwerpunkte:
  • "New Work" - Herkunft und Einfluss
  • Erforderlicher Wandel von Verwaltungen
  • Organisationale Auswirkungen von "New Work"
  • Managementbezogene Auswirkungen von "New Work"
  • Nachteile und Herausforderungen von "New Work"

Aktuelle Rechtsprechung des BAG zum Tarifrecht des öffentlichen Dienstes

Frau Karin Spelge
e Tarifverträge des öffentlichen Dienstes und die dazu ergangene Rechtsprechung haben inzwischen eine Komplexität erreicht, die es dem Anwender schwer macht, noch den Überblick zu behalten. Das gilt umso mehr, als sich auch die einzelnen Tarifverträge immer deutlicher unterscheiden. Der Vortrag ordnet die aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts in ausgewählten Bereichen unter Heranziehung auch älterer Rechtsprechung in den tariflichen Zusammenhang ein und versucht, Missverständnisse hinsichtlich der Bedeutung dieser Rechtsprechung auszuräumen.
Schwerpunkte
  • Konkreter Freizeitausgleich für Feiertagsarbeit/Ausweisung des Feiertags im Dienstplan: Unterschiede in den tariflichen Regelungen der Länder (§ 43 Nr. 3 Abs. 3 Nr. 3 TVDiskriminierung von Teilzeitbeschäftigten bei der Vergütung von Überstunden - Bedeutung der scheinbar gegensätzlichen Entscheidungen des BAG vom 23.3.2017
  • Stufenzuordnung
  • Regelung der Vergütung für Feiertagsarbeit sowie die dienstplanmäßige Freistellung an Feiertagen und Vorfesttagen (§ 6 Abs. 3 TVöD/TV-L, § 6.1 TVöD-K und TVöD-B, § 43 Nr. 3 Ziffer 2 TV-L)
  • Zusatzurlaub nach § 27 TVöD/TV-L/TVöD-K

Befristungen im öffentlichen Dienst - ein Dauertatbestand?

Herr Dr. Christoph T. Thies
Bis zu 60% der Neueinstellungen im öffentlichen Dienst erfolgen befristet. Insbesondere zur Überbrückung von Vertretungssituationen ist das befristete Arbeitsverhältnis unverzichtbar. Dabei sind die Anforderungen an eine wirksame Befristung in jüngster Vergangenheit weiter gestiegen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und praktische Hinweise.
Schwerpunkte:
  • Immer wieder: Schriftform
  • Die Befristungsampel - Grenzen des institutionalisierten Rechtsmissbrauchs
  • Die mittelbare Vertretung: so geht`s richtig
  • Befristungen einzelner Arbeitsbedingungen
  • Neues zum Vorbeschäftigungsverbot?

Der Urlaub ist zum Erholen da. Klar, oder? Aktuelles zum Urlaubsrecht des öffentlichen Dienstes

Herrn Peter Plottner
Nach wie vor ergeben sich im Urlaubsrecht immer wieder neue Urteile der deutschen Instanzgerichte, insbesondere aber auch des Europäischen Gerichtshofes, die auf die tägliche Praxis des Personalsachbearbeiters ganz erhebliche Auswirkungen haben. Arbeitnehmern steht in jedem Fall ein Erholungsurlaub zu. An diesem Anspruch ist nicht zu rütteln, die genaue Gestaltung des Erholungsurlaubs hängt jedoch vom Einzelfall ab und kann sich mitunter deutlich voneinander unterscheiden. Denn es gibt eine Möglichkeit, in der kann ein Arbeitgeber den Urlaub eines Mitarbeiters widerrufen. Arbeitnehmer haben das Recht, auf zusammenhängenden Urlaub und auch die Pflicht? Muss Erholungsurlaub beantragt und gewährt werden oder muss der Arbeitgeber Urlaub von sich aus gewähren? Denn bisher galt: Wer Urlaub nicht nehmen kann, hat Pech gehabt. Verfällt der Urlaub bei fehlendem Urlaubsantrag? Da das BAG der Frage zum Teilurlaub bisher ausgewichen ist, mehrere Landesarbeitsgerichte jedoch nicht, stellt sich die Frage, ob die Vereinbarungen, die einem Beschäftigten, halbtages- oder stundenweise gewährt werden, zulässig und unwirksam sind. Diese und weitere Themen werden in dem Vortrag besprochen und hinterfragt.
Schwerpunkte:
  • Erholungsurlaub bei einem Arbeitszeitwechsel
  • Urlaub für Sonderurlaub
  • Der Urlaub dient der Erholung und muss genommen werden. Erholungspflicht im Urlaub?
  • Verzicht auf Urlaub
  • Wie viele Stunden hat ein Urlaubstag
  • Kürzung des Erholungsurlaubs wegen Elternzeit
  • Verhältnis des Zusatzurlaubs zum Erholungsurlaub
  • Beschäftigungsverbot und Urlaub

Referenten

Karin Spelge
Karin Spelge
Karin Spelge
Karin Spelge studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität in Göt-tingen. Nach Abschluss ihrer juristischen Ausbildung trat sie 1990 in den Richterdienst des Landes Niedersachsen ein und wurde als Richterin am Arbeitsgericht an mehreren Arbeitsgerichten eingesetzt. Von 1993 bis 1997 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das Bundesverfassungsgericht abgeordnet. 1998 wurde sie zur Direktorin am Arbeitsge-richt Nienburg ernannt. Von 2000 bis 2008 war Frau Spelge Vorsitzende Richterin am Landesarbeitsgericht Niedersachsen. Mit Wirkung vom 01. Juni 2008 hat der Bun-despräsident Frau Spelge zur Richterin am Bundesarbeitsgericht ernannt. Sie ist Mitglied des 6. Senats, der für die Auslegung der Tarifverträge des öffentlichen Dienstes zuständig ist.
Dr. Stefan Döring
Dr. Stefan Döring
Dr. Stefan Döring
Herr Dr. Stefan Döring ist seit 20 Jahren als Personalmanager tätig. Zu seinen Arbeitgebern und Kunden gehören sowohl Einrichtungen des öffentlichen Dienstes als auch Unternehmen der freien Wirtschaft. Als Leiter Personalmarketing der Landeshauptstadt München hat er bereits früh wegweisende Trends gesetzt. Seit 2015 arbeitet er im E- und Open Government an der Digitalen Transformation im Verwaltungsumfeld. Als Berater und Speaker unterstützt er Organisationen auf dem Weg zu einem attraktiven Arbeitgeber im Sinne des "Employer Brandings". Zudem ist er Autor und Blogger zu den Themen Personalgewinnung, "New Work" und Digitalisierung. Für sein Engagement für den Kulturwandel im öffentlichen Dienst wurde er für den "New Work Award 2018" nominiert. Herr Dr. Stefan Döring ist Verwaltungswirt, Pädagoge und hat zur Zukunft des Personalmanagements promoviert.
Dr. Christoph T. Thies
Dr. Christoph T. Thies
Dr. Christoph T. Thies
Dr. Christoph T. Thies ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg. Nach Studium und Promotion in Bielefeld sowie dem anschließenden Referendariat in Hamburg trat er der ausschließlich arbeitsrechtlich tätigen Kanzlei rugekrömer - Fachanwälte für Arbeitsrecht bei. Dort ist einer seiner Schwerpunkte die Beratung und Vertretung öffentlicher Arbeitgeber sowie privater Unternehmen, die das Tarifrecht des öffentlichen Dienstes anwenden. Er schult seit vielen Jahren Personalsachbearbeiter und Führungskräfte der Freien und Hansestadt Hamburg im Arbeits- und Tarifrecht und referiert im Rahmen der Fachanwaltslehrgänge für Arbeitsrecht.
Peter Plottner
Peter Plottner
Peter Plottner
Peter Plottner ist Diplom-Betriebswirt und Diplom-Ökonom. Er studierte Betriebs- und Rechtswissenschaften in Göttingen und Hamburg. Mit Lehrauftrag und als Rechtsbeistand konnte er sich mit vielschichtigen Fragen des Arbeits- und Beamtenrechts ausei-nandersetzen. Im Jahre 1994 wurde ihm eine Professur an der George-Washington-University übertragen und im Jahre 1998 der Grad eines Doctor of Philosophy (Ph.D). Herr Plottner unterrichtet in verschiedenen Akademien und Studieninstituten des öffentlichen Dienstes.

Rahmenprogramme

Praxis trifft Politik. Besuch des Bundeskanzleramtes
Das spektakuläre Gebäudeensemble des neuen Bundeskanzleramtes wurde von den Berliner Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank in Kanzler Helmut Kohls Amtszeit (1982–1998) entworfen. Es ist eines der imposantesten Bauwerke im neu entstandenen Regierungsviertel. Die gläsernen Fassaden des Bundeskanzleramtes vermitteln vor allem eines – Transparenz. Die Führung gibt Einblicke in die Architektur des Gebäudes, vermittelt Informationen zu den spezifischen Besonderheiten des Gebäudes und unterschiedlichen Bestimmungen der Räumlichkeiten. Bitte beachten Sie, dass für die Anmeldung zur Führung durch das Bundeskanzleramt zwingend Ihr Geburtsdatum und -ort angegeben werden müssen. Weiterhin muss während der Führung ein gültiger Lichtbildausweis mitgeführt werden.
Zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Rotes Rathaus zu Berlin
Das zwischen Fernsehturm und Spree gelegene Rote Rathaus ist der Sitz des Berliner Senats sowie des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. Vorbild für seine Gestaltung waren die Bauwerke der norditalienischen Hochrenaissance. Während der einstündigen Führung mit 12 Stationen, besichtigen Sie das Foyer und die Vorhalle, den Wappensaal, Festsaal, Säulensaal, Senatssitzungssaal, Louise-Schroeder-Saal und das Amtszimmer des Regierenden Bürgermeisters. Sie erfahren mehr über die Entstehungsgeschichte des Rathauses, die Zerstörung sowie den Wiederaufbau und seine Nutzung zu DDR Zeiten bis heute.
Führung durch die Archenhold-Sternwarte im Treptower Park
Die Archenhold-Sternwarte liegt inmitten des Treptower Parks. Sie ist die älteste und größte Volkssternwarte in Deutschland. Ihr Mittelpunkt ist das 1896 gebaute Riesenfernrohr, das mit 21 m Brennweite das längste der Welt ist. In den Ausstellungsräumen erhält man einen Überblick über die Geschichte der Astronomie von ihren frühen Anfängen im alten Babylon bis in unsere Zeit.

Aussteller und Medienpartner

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH
Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH Die Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH – HJR gehört zur Mediengruppe des Süddeutschen Verlages und zählt zu den führenden Anbietern von Fachmedien in Deutschland. Zusammen mit den Tochtergesellschaften C.F. Müller GmbH, DATAKONTEXT GmbH und ecomed-Storck GmbH liegen die Schwerpunkte des Angebots in den Bereichen öffentliche Verwaltung, juristische Ausbildung, Rechtspraxis, Entgeltabrechnung und Datenschutz. Die Buchreihe PÖS „Personalmanagement im Öffentlichen Sektor“ greift die aktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft rund um Human Ressources auf und überträgt diese auf die Personalarbeit im öffentlichen Dienst. Webbasierte Nachschlagewerke und Fachportale, zum Beispiel zum TVöD oder zum Personalvertretungsrecht, unterstützen die Praktiker und Personalexperten zudem in ihrer täglichen Arbeit. Mit den online-Anwendungen rund um Formulare, Arbeitshilfen, Selbstlernmöglichkeiten oder Praxiskommentare können sich Praktiker ein breites Fachwissen für die Personalarbeit im öffentlichen Sektor erarbeiten.

Tagungsort

Abacus Tierpark Hotel Berlin
Franz-Mett-Str. 3-9
D-10319 Berlin
Tel. +49 (0) 30 - 51 62
Fax +49 (0) 30 - 51 62 - 400
EZ 75,50 EUR DZ 99,00 EUR
Website Abacus Tierpark Hotel

Seminare zum Thema

Diese Zusammenstellung enthält 50 Veranstaltungen.

Personalaktenführung

01
Personalakte im öffentlichen Dienst (Beamte und Tarifbeschäftigte)
01.07. - 02.07.2019
Berlin

Beamtenrecht: Einführung

02
Systematische Einführung in das Beamtenrecht - Grundwissen
26.09. - 28.09.2018
12.12. - 14.12.2018
20.02. - 22.02.2019
10.04. - 12.04.2019
31.07. - 02.08.2019
11.12. - 13.12.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Nürnberg
Berlin
Berlin

Beamtenrecht: Dienstunfähigkeit

03
Die Dienstunfähigkeit des Beamten
22.11. - 23.11.2018
21.03. - 22.03.2019
21.11. - 22.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Stellenbemessung

04
Stellenbemessung - Personalbedarfsermittlung (PBE) in der öffentlichen Verwaltung
24.09. - 25.09.2018
01.04. - 02.04.2019
16.09. - 17.09.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Dienstliche Zeugnisse

05
Dienst- und Arbeitszeugnisse rechtsicher schreiben, analysieren und bewerten
15.10.2018
15.05.2019
Berlin
Berlin

Beamtenrecht: Beamtenversorgung, Dienstunfall

06
Die versorgungsrechtlichen Regelungen für Beamte, einschließlich der Regelungen zu Dienstunfällen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Neuregelungen
12.11. - 13.11.2018
01.04. - 02.04.2019
02.12. - 03.12.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Abrechnungsverfahren des Arbeitgebers Lohnpfändungen Abtretungen Aufrechnungen Insolvenz

07
Das Abrechnungsverfahren des Arbeitgebers bei Lohnpfändungen, Abtretungen und Aufrechnungen. Das Verhalten des Arbeitgebers im Insolvenzverfahren des Arbeitnehmers
12.11.2018
04.11.2019
04.08.2020
Berlin
Berlin
Berlin

Beamtenrecht: Dienstunfall

08
Der Dienstunfall des Beamten
26.11. - 27.11.2018
25.03. - 26.03.2019
25.11. - 26.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Personalauswahlverfahren

09
Personalauswahlverfahren professionell und rechtssicher gestalten
18.10. - 19.10.2018
11.04. - 12.04.2019
13.06. - 14.06.2019
17.10. - 18.10.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin

TVöD - Einführung (einschließlich Überleitung und Eingruppierungsgrundsätzen)

10
Systematische Einführung in den TVöD (einschließlich Überleitung und Eingruppierungsgrundsätzen)
15.10. - 16.10.2018
29.11. - 30.11.2018
20.05. - 21.05.2019
12.08. - 13.08.2019
07.10. - 08.10.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Frankfurt am Main
Berlin

Rechtsschutz im Beamtenrecht, Arbeitsrecht, Konkurrentenklage

11
Rechtsschutz im Arbeits- und Beamtenrecht: die Behörde vor dem Arbeitsgericht. Besondere Verfahren: die Konkurrentenklage
08.04. - 09.04.2019
14.10. - 15.10.2019
Berlin
Berlin

TVAöD-Ausbildung, öffentlicher Dienst

12
Der Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
11.03.2019
22.07.2019
16.03.2020
Berlin
Berlin
Berlin

TVöD - Zuschläge und Zulagen

13
TVöD - Zuschläge und Zulagen
04.09.2018
18.03.2019
04.09.2019
Berlin
Berlin
Berlin

TVöD/TVÜ - Höhergruppierung

14
TVöD/TVÜ - Höhergruppierung und vorübergehende Übertragung höherwertiger Tätigkeiten
04.10. - 05.10.2018
15.05. - 16.05.2019
13.11. - 14.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

TVöD - Leistungsorientierte Bezahlung

15
TVöD - Leistungs- und erfolgsorientierte Bezahlung (Leistungsentgelt) - (wie) funktioniert sie?
11.12. - 12.12.2018
12.02. - 13.02.2019
16.09. - 17.09.2019
Berlin
Berlin
Berlin

TVöD/TV-L/TzBfG - Kündigung, Beendigung, Befristung von Arbeitsverhältinssen

16
Die Kündigung/Beendigung sowie die Befristung von Arbeitsverhältnissen im öffentlichen Dienst
27.11. - 28.11.2018
14.03. - 15.03.2019
19.11. - 20.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Krankheitsbedingte Kündigung; Kündigung Schwerbehinderte

17
Die krankheitsbedingte Kündigung und die Kündigung von schwerbehinderten Menschen im öffentlichen Dienst - unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG)
18.09.2018
06.08.2019
05.12.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Kündigungsrecht - Betriebliches Eingliederungsmanagement -krankheitsbedingte Kündigung

18
Betriebliches Eingliederungsmanagement als Voraussetzung bei der krankheitsbedingten Kündigung
12.03.2019
06.11.2019
Berlin
Berlin

Beamtenrecht: Versorgungsausgleich, Beamtenversorgung

19
Versorgungsausgleich in der Beamtenversorgung. Von der Auskunftserteilung an das Familiengericht bis zur Kürzung der Versorgungsbezüge
10.10. - 11.10.2018
08.05. - 09.05.2019
13.11. - 14.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Kindergeld - familienabhängige Leistungen für Beschäftigte im öffentlichen Dienst

20
Familienzuschlag und Kindergeld - die familienabhängigen Leistungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst
19.11. - 20.11.2018
08.04. - 09.04.2019
18.11. - 19.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Beamtenrecht: Beamtenversorgung, Ruhegehalt, Altersbezüge

21
Beamtenversorgung: wie errechnet sich das Ruhegehalt der Beamten?
09.10.2018
07.05.2019
12.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Beamtenrecht: Beamtenversorgungsgesetz, Ruhensvorschriften, Anrechnungsvorschriften

22
Versorgungsbezüge - die Ruhens- und Anrechnungsvorschriften im Beamtenversorgungsgesetz
08.10.2018
06.05.2019
11.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Geringfügige Beschäftigtigung, Minijob, Midijob, öffentliche Verwaltung

23
Midi- und Mini-Jobs - Rechtsgrundlagen
20.06.2019
30.10.2019
11.06.2020
Berlin
Berlin
Berlin

Befristung, Teilzeit, Elternzeit

24
Befristung, Teilzeit, Elternzeit - Teilzeit- und Befristungsgesetz im öffentlichen Dienst (TzBfG) - aktuelle Rechtslage und Rechtsprechung
27.11. - 28.11.2018
24.04. - 25.04.2019
04.11. - 05.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Ausbildung - öffentlicher Dienst, Ausbildungsmarketing

25
Ausbildung - geeignete Auszubildende gewinnen, auswählen und binden
11.10. - 12.10.2018
06.06. - 07.06.2019
21.10. - 22.10.2019
Berlin
Berlin
Berlin

TVöD - Stellenbeschreibung und Stellenbewertung

26
Stellenbeschreibung und Stellenbewertung und ihre Auswirkungen aus beamten- und tarifrechtlicher Sicht unter Berücksichtigung der neuen Eingruppierungsregelungen im TVöD und der Methodik aktueller Stellenbewertungsverfahren
12.09. - 14.09.2018
31.10. - 02.11.2018
21.01. - 23.01.2019
15.05. - 17.05.2019
24.06. - 26.06.2019
11.09. - 13.09.2019
25.11. - 27.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Hamburg
Berlin
Berlin

TVöD - Stellenbeschreibung und Stellenbewertung

27
Stellenbeschreibung und Stellenbewertung und ihre Auswirkungen aus beamten- und tarifrechtlicher Sicht unter Berücksichtigung der neuen Eingruppierungsregelungen im TVöD (Vertiefung)
25.10. - 26.10.2018
13.12. - 14.12.2018
15.04. - 16.04.2019
22.08. - 23.08.2019
10.12. - 11.12.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Hamburg
Berlin

Ausbildung - Tarifrecht, TVAöD, Berufsbildungsgesetz, Ausbilder

28
Berufsbildungs- und Tarifrecht für Ausbilder im öffentlichen Dienst
12.09. - 13.09.2019
Berlin

TVöD - Eingruppierungsprojekte

29
Mit System zum Erfolg! TVöD Eingruppierungsprojekte (VKA) - Strategie, Training und Qualifizierung für Bewertungskommissionen
17.06. - 19.06.2019
03.12. - 05.12.2019
Berlin
Berlin

Arbeitsunfähigkeit, Entgeltfortzahlung im Kranheitsfall

30
Arbeitsunfähigkeit als Voraussetzung für die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
19.09.2018
13.03.2019
13.09.2019
Berlin
Berlin
Berlin

TvöD - Entgeltfortzahlung, Krankenbezüge und Krankengeldzuschuss

31
Krankenbezüge und Krankengeldzuschuss nach Entgeltfortzahlungsgesetz und TVöD
01.11.2018
06.06.2019
31.10.2019
Berlin
Nürnberg
Berlin

Beamtenrecht: Leistungsbewertungen für Beamte

32
Leistungsbewertungen für Beamte - dienstliche Beurteilungen und Beförderung
28.03. - 29.03.2019
31.10. - 01.11.2019
20.04. - 21.04.2020
Berlin
Berlin
Berlin

Personalauswahl - Personalauswahlsentscheidungen, Verfahrensfehler, Stellenbesetzung, DIN 33430

33
Personalbesetzungsentscheidungen - Verfahren und Praxisanwendung optimieren
29.11. - 30.11.2018
16.05. - 17.05.2019
Berlin
Berlin

TV-L - Einführung

34
Systematische Einführung in den TV-L
08.10. - 09.10.2018
13.05. - 14.05.2019
11.11. - 12.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Personalentwicklung - Demografie

35
Demografie: Herausforderungen für die Personalentwicklung in den Verwaltungen
10.12. - 11.12.2018
19.03. - 20.03.2019
09.12. - 10.12.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Urlaub , Arbeitsbefreiungen im öffentlichen Dienst

36
Urlaub und Arbeitsbefreiungen im öffentlichen Dienst
03.09.2018
11.03.2019
02.12.2019
Berlin
Berlin
Berlin

TVöD - LOB - Probleme und Fehlerquellen

37
TVöD spezial - Probleme und Fehlerquellen der leistungsorientierten Bezahlung nach § 18 TVöD
22.11. - 23.11.2018
13.06. - 14.06.2019
24.10. - 25.10.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Entgeltabrechnung - Lohnsteuerrecht, Sozialversicherung

38
Entgeltabrechnung
11.02. - 14.02.2019
04.03. - 07.03.2019
26.08. - 29.08.2019
11.11. - 14.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin

Bezüge- und Entgeltabrechnung - Grundlagen

39
Entgeltabrechnung - Grundlagen, Arbeitsrecht
11.02.2019
04.03.2019
26.08.2019
11.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin

Bezüge- und Entgeltabrechnung - Lohnsteuerrecht

40
Entgeltabrechnung - Grundlagen Lohnsteuerrecht
12.02.2019
05.03.2019
27.08.2019
12.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin

Umzugskostenrecht - Einführung

41
Umzugskostenrecht - systematische Einführung
19.09.2018
23.05.2019
16.10.2019
Berlin
Nürnberg
Berlin

Arbeitszeitrecht im öffentlichen Dienst

42
Arbeitszeitrecht im öffentlichen Dienst
05.12.2018
27.05.2019
08.10.2019
Hamburg
Berlin
Hamburg

Pflichten der Beamten, Tarifbeschäftigten, disziplinarrechtliche Folgen

43
Die Pflichten der Angehörigen des öffentlichen Dienstes (Beamte und Tarifbeschäftigte) und die Folgen bei Nichterfüllung - unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsentwicklung
22.10. - 23.10.2018
04.02. - 05.02.2019
21.10. - 22.10.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Lohnsteuerrecht, Sozialversicherungsrecht, Reisekosten

44
Update für 2019 - aktuelle Änderungen im Lohnsteuerrecht, Sozialversicherungsrecht und bei den Reisekosten
10.12.2018
09.12.2019
Berlin
Berlin

Arbeitsrecht - öffentlicher Dienst

45
Arbeitsrecht - systematische Einführung unter Berücksichtigung des Tarifrechts am Beispiel des öffentlichen Dienstes
29.10. - 30.10.2018
20.03. - 21.03.2019
16.09. - 17.09.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Dienstvereinbarungen

46
Die Gestaltung von Dienstvereinbarungen
07.11.2018
13.05.2019
28.11.2019
Fulda
Berlin
Berlin

Niedersachsen - Beamtenrecht

47
Das Beamtenrecht für das Land Niedersachsen
03.06.2019
01.09.2020
Hannover
Hannover

Ausbildung - Planung, Vorbereitung, Erfolgsfaktoren

48
Ausbildung - zielgerichtete Vorbereitung, Planung und Organisation
08.04. - 09.04.2019
28.11. - 29.11.2019
27.02. - 28.02.2020
Berlin
Berlin
Berlin

Personalentwicklungskonzept

49
Schritt für Schritt zum Personalentwicklungskonzept
13.12. - 14.12.2018
15.05. - 16.05.2019
12.12. - 13.12.2019
Düsseldorf
Düsseldorf
Berlin

TVöD - Stellenbewertung, Eingruppierung

50
Praktische Bewertung von Stellen für Beschäftigte unter Berücksichtigung der relevanten Eingruppierungsregelungen im TVöD, der aktuellen BAG-Rechtsprechung sowie der Methodik aktueller Stellenbewertungsverfahren
11.10. - 12.10.2018
24.04. - 25.04.2019
24.10. - 25.10.2019
Berlin
Hamburg
Berlin
Meine Merkliste
Ich habe 0 Veranstaltungen auf meine Merkliste gesetzt.